Krawatten zur Hochzeit!

07 Jul, 2013

Die Hochzeit gilt mit Abstand zu den wichtigsten Ereignissen einer Frau und eines Mannes – aus diesem Grund muss, auch beim Mann, alles sitzen – von den Krawatten zur Hochzeit bis zu den Schuhen. Wobei beim Outfit nicht immer der Preis eine entscheidende Rolle spielen muss, denn teuer bedeutet nicht automatisch, dass es gut ist. Wichtiger ist der Tragekomfort, denn eine Hochzeit kann mehrere Stunden anhalten, sodass es unangenehm für den Bräutigam werden könnte, wenn seine Krawatte nicht passt oder das Kleid der Braut zu eng ist. Gerade deswegen sollte man sich auch neu einkleiden vor dem Hochzeitstag und versuchen Kleidung wie Accessoires zu finden, welche neben einem schicken Aussehen auch einen perfekten Tragekomfort versprechen.

Identische Krawatten als Running Gag?

Doch es geht nicht immer nur um den Bräutigam – auch seine Freunde und Bekannten können durchwegs mit ihren Krawatten zur Hochzeit auffallen. Vor allem dann, wenn alle die gleiche Krawatte zur Hochzeit tragen. Vom Opa bis zum besten Freund tragen alle dieselbe Ausführung – das sieht vor allem auf Bildern durchwegs lustig aus und kann sich durchwegs als Running Gag entpuppen. Natürlich sollte mit allen Beteiligten Rücksprache gehalten werden, weil wenn nur einer eine falsche oder andere Krawatte trägt, ist der Spaß schneller vorbei als man denkt. Auch sollte die Braut wie auch die Gäste der Braut mit dieser Idee einverstanden sein. Es gibt sehr wohl Menschen welche die Hochzeit dermaßen streng beobachten, dass eventueller Humor durchwegs nicht angebracht wäre. Als Alternativlösung kann man auch dieselben Krawatten rein nur für die Bilder binden und danach wieder seine richtigen Krawatten binden.

Welches Muster ist das perfekte Krawattenmuster?

Es ist mit Sicherheit nicht einfach die passende Krawatte zur Hochzeit zu finden. Die Krawatte muss nämlich nicht nur optisch zum Anzug passen wie auch zum Hemd, sondern sollte auch gewagt sein. Eine einfarbige Krawatte mag schön sein, jedoch gibt es unzählige Muster, welche das biedere Auftreten im Anzug durchwegs aufhellen. Man sollte durchwegs – wenn man sich unsicher ist – auch fachliche Hilfe eines Experten holen. Viele Unternehmen bieten zu den Anzügen auch immer wieder Hemden wie Krawatten an und bieten auch so passende Krawattenmuster an bzw. wissen, was zu einer Hochzeit passt und welche Muster eher unpassend wirken. So sollte primär auf Comicfiguren oder andere stilistischen Experimente verzichtet werden. Auch grelle Krawatten oder sehr bunte Krawatten sind in der Regel unpassend für eine Hochzeit, da im Normalfall ein dunkler Anzug getragen wird. Zudem sollte man auch daran denken, dass die Krawatte durchwegs auch zum Hochzeitskleid der Frau passen sollte. Da hier in der Regel in einem weißen Kleid geheiratet wird, würde eine grelle gelbe Krawatte durchwegs nicht ins Bild passen.

Einstecktücher und andere Accessoires

Ebenfalls zu den Krawatten können auch sogenannte Einstecktücher getragen werden. Obwohl die Einstecktücher vor Jahren bereits als altmodisch galten, so erleben sie gerade heute ihre Wiedergeburt und werden immer lieber von den Männern getragen. Vor allem bei Hochzeiten sieht man dutzende Einstecktücher – bei den Gästen wie auch beim Bräutigam – wobei natürlich darauf geachtet werden muss, dass das Einstecktuch durchwegs zur Krawatte passt bzw. eine ähnliche Form bzw. ein ähnliches Muster aufweist. Natürlich gibt es auch Einstecktücher, welche auf Grund ihrer Farbe zu allen einfarbigen Krawatten passen.

Die Wahl der Farbe

Die Farbe wie das Muster sind entscheidend. Wer sich für das Muster der Krawatte entschieden hat, der wird sich schlussendlich auch für eine Farbe entscheiden müssen. Keine grellen Farben und durchwegs Farben, die zum Anzug passen, sind ideal. Beliebte Farben für Krawatten sind durchwegs lime grün wie auch fuchsia rosa. Im Endeffekt kommt es jedoch auch auf den Geschmack des Bräutigams an, für welche Farbe er sich schlussendlich entscheidet.