Die richtige Musik für die Hochzeitsfeier

18 Jun, 2013

Das Essen ist vorbei, auch der letzte Rest Nachtisch wurde verputzt, die Stimmung ist fröhlich-feierlich und der große Hochzeitswalzer steht an. Ein Moment, der nicht nur dem Brautpaar in Erinnerung bleibt und den ausgelassenen Teil des Abends einleitet.

Schon für den Tanz des frisch vermählten Paares gilt es einige Auswahlmöglichkeiten abzuwägen und den passenden Walzer zu finden.  Das ist natürlich nicht einfach und es gilt nach Können, Vorlieben und Stimmung auszuwählen.

Steht der erste Tanz ist die Frage, ob man weiterhin klassische Tanzmusik bringen möchte oder eher schneller zu moderneren Titeln und wilderen Tänzen wechselt, um die Stimmung zu halten. Natürlich stellt sich auch die Frage, ob man eher eine ausgelassenere Tanzfeier möchte oder ein gemütlicheres Fest wünscht.

Die Schwierigkeit der Musik bei Hochzeiten stellt vor allem das altersmäßig unterschiedliche Publikum dar. Zum einen sind Eltern, Großeltern und weitere Verwandte da, zum anderen die eigene Generation an Freunden und Bekannten. Da können die musikalischen Vorlieben schon einmal stark auseinander gehen.

Nichts falsch macht man sicherlich mit einem guten Mix, ein paar Klassiker und etwas Aktuelles, bekannte Stücke, welche sich gut zum Tanzen eignen, jedoch auch für die weniger tanzbegeisterten gut zur Gesprächsatmosphäre passen.

Das Motto Liebe und Treue wird gerne in der Musik wiedergespiegelt und die romantische Stimmung treibt sicher nicht nur das Hochzeitspaar auf die Tanzfläche.

Des Weiteren stellt sich natürlich die Frage, Band oder lieber DJ. Auch hier gibt es für beide Möglichkeiten zahlreiche Vor- und auch ein paar Nachteile. In großem Maße ist das ja auch Geschmackssache. Findet man jemanden, der es versteht die Stimmung zu halten und sich auf die Wünsche des Publikums einzustellen wird zumindest niemand traurig in der Ecke sitzen.

Jeder gestaltet zudem natürlich sein eigenes Fest individuell und stimmt auch die Musik darauf ab, weshalb es keine pauschale Hochzeitsplaylist geben kann.

Eine Überlegung stellt dann noch dar, ob man während der Trauung eine musikalische Untermalung möchte. Vor allem natürlich in dem Moment, in dem die Braut zum Altar geführt wird. Einen traditionellen Hochzeitsmarsch findet man heute ebenso häufig wie aktuelle romantische Lieder, mit denen das Brautpaar ein besonderes Ereignis verbindet.

Related Posts